Dienstag, 27. September 2011

begabung

nicht wenige eltern halten ihre eigenen nachkommen für ganz besonders begabt. ich bin ja soo weit entfernt davon. so viele genies kann es gar nicht geben.
es trifft also so gut wie nie zu.
marinerosphoto
anders ist es nur bei meinem marinero - er ist wirklich ein wahrer künstler. er lieh sich meine kamera und machte dieses bild. ein einsamer trinker, ein am boden liegendes schild: 'app-laus' viele fussspuren, leere trinkbecher, die schatten - es ist wohl eine reminiszenz an edward hoppers gemälde 'nighthawks'

Montag, 26. September 2011

desertification

mein marinero ist ein richtiger widerstandskämpfer. revolutionäres blut fliesst durch seine adern. seit ich eine fussmatte vor dem eingang meiner wohnung liegen habe, und so viel spielplatzsand in meiner wohnung liegt, wie noch nie, weiss ich das mit sicherheit.

Donnerstag, 22. September 2011

das geld liegt auf der strasse

schlauchjuhuu, ich habe einen echten feuerwehrschlauch gefunden, der, wie ich gelernt habe, aus einem sehr schwer zu bearbeitendem material besteht.
aus dem kann ich gürtel im wert von tausenden euro herstellen.

höhn & spott

anne will [ard 21.09]:
ab minute 40
bärbel höhn macht sich sorgen:
'was ist mit familien mit kindern?'
(das ist ja immer ein hammer-argument, kinder sind wie katzenbabys, die muss man mögen und bringen gefühl in argumente, aber familien mit kindern brauchen ein auto und können nicht öpnv fahren?? ist das grün??)

bärbel höhn guckt internet:
http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=8274580

Montag, 19. September 2011

metrosexuell

heute habe ich mir 50ml einer edel verpackten creme für mein gesicht gekauft, die, in hinsicht auf die kosten, etwa fünf in einer kneipe verzehrten bieren entspricht. und jetzt habe ich natürlich angst um meine heterosexualität. das kommt alles nur von den in mein auge hineinwachsenden wimpern, deretwegen ich zum ersten mal ein kosmetikstudio betrat, um mir diese entfernen zu lassen.
ohhgottogott. am besten esse ich gleich ein paar mettbrötchen, es gibt ja kaum etwas männlicheres, als rohes fleisch auf brötchen. am besten wär's, ich würd' das tier auch selber töten und eigenhändig durch den fleischwolf drehen, aber in einer grossstadt sind die möglichkeiten diesbezüglich begrenzt.

dagegen

geschäftige betriebsamkeit herrscht, als ich mich niederlasse um eine Zasagne[???] zu verspeisen.
wird die fahrbahn der kastanienallee nun auf kosten der gehsteige verbreitert?
zazagne
nee, kann ja nicht sein, ich habe doch unterschrieben, dass das nicht geschehen soll.

musik in meinen augen

haarentfernercool! die haarentferner! ich schau mir mal an, ob die vielleicht hier in der nähe spielen, vielleicht ist das konzert ja auch nicht so teuer.
sicher ist das schnelle & laute musik, die unter zuhilfenahme von herkömmlichen instrumenten gemacht wird.
irgendwann muss ich ja mal testen, ob mein hirn das wieder verträgt.
wo spielen die denn?
oh, offenbar handelt es sich um werbung für ein unternehmen, welches körperhaare entfernt.
ich hatte mich schon gefreut....
realität ist total verrückt!!

Samstag, 17. September 2011

odeur

renatestinktheute ging ich obst einkaufen, als mir die schönhauser allee ihre meinung zur morgigen wahl kund tat. meinungen von der strasse auflesen war aber noch nie mein stil.
ausserdem kommt es mir ja gar nicht auf wohlgeruch von politikern an - obwohl ich wetten könnte, dass herr wowereit, berlins bestgekleidetes maskottchen, stets sehr gut riecht.

harr harr

morgen ist wahl zum berliner abgeordnetenhaus, und schon übermorgen ist 'International Talk Like a Pirate Day'
das kann ja kein zufall sein.

Mittwoch, 14. September 2011

globalisierung

die onlineausgabe der süddeutschen zeitung präsentiert zwei neuigkeiten so:
'Argentinien und Indien - Mindestens 20 Menschen sterben bei Zugunglücken'
natürlich rechne ich mit einem zusammenhang zwischen den unglücken, weil sie ja immerhin in einem artikel zusammengefasst werden. es ist glücklicherweise nicht so, dass ein zug aus argentinien mit einem aus indien kommenden zug zusammengestossen ist.
wie, geographische unmöglichkeit??
schlagt das doch einfach mal bei jim knopf nach, wenn man die spalten in des zuges schön kalfatert, taugt dieser als wasserfahrzeug.
jeder zug ist, dem artikel nach, in seinem eigenen land verunfallt. in argentinien starben bei einem zugunglück mindestens 11 menschen, und in indien forderte ein zugunglück mindestens 7 todesopfer.

liebe süddeutsche:
mindestens 11 + mindestens 7 = mindestens 18.
ich hatte nicht damit gerechnet, dass ihr reisserisch mindestens zwei tote dazuschreibt.
möglicherweise bekommt ein zugunglück ja auch erst ab zwanzig todesopfern einen eigenen artikel, da muss man auch mal nachrichten zusammenfassen.
ich freue mich schon auf die schlagzeile:
'berlin wahl: parteien erleben erdrutschverluste, konstante ergebnisse und triumphe'
oder:
'
berlin wahl: parteien ernten 100% der abgegebenen wählerstimmen'
oder auch, wie die rechnung 11+7=20 nahelegt, die folgende schlagzeile:
'berlin wahl: parteien mit102% der abgegebenen wählerstimmen bestätigt'

Dienstag, 13. September 2011

gewalt

weil ich jetzt fixer bin, aber nicht schneller, spritze ich mir jeden morgen etwas heparin. manchmal, aber eher selten, kommt etwas blut aus dem einstich. leider hat einer dieser kleinen tropfen mein shirt partiell eingefärbt. weil ich wissen möchte, wie mein shirt diesen fleck loswerden kann, frag ich mutti: http://www.frag-mutti.de/
dort lese ich den hübschen einleitenden satz:
'Es ist oft sehr ärgerlich Blutflecken aus Kleidungsstücken zu entfernen (gerade Frauen werden mich verstehen).'
hä?? warum denn gerade frauen??
ach ja, die werden viel häufiger verprügelt.

intimpiercing

die ärzte haben mir gesagt, dass ich genagelt wurde, als ich ohne bewusstsein im opreationssaal lag, dabei ist recht offensichtlich, dass die an mir rumgeschraubt haben.


na ja, auf jeden fall trage ich jetzt auch ein intimpiercing,
und ich bin unverklemmt genug, euch ein bild davon zu zeigen.
intimpiercing

bonität

wasistdas1man kann, wenn man offenen auges durch die welt geht, doch immer mal wieder etwas schönes entdecken.
dieses ist die versorgungsleitung einer Vicia faba, welche gerade aus ihrer plüschigen hülse, in der sie aufwuchs entfernt wurde. ich habe sie als dicke bohne kennengelernt, meiner norddeutschen herkunft wegen eigentlich mehr als digge bohne.
wikipedia kennt noch sensationell viele weitere ihrer spitznamen:
ackerbohne, saubohne, schweinsbohne, favabohne, große bohne, pferdebohne, viehbohne, faberbohne und puffbohne.

materialfrage

materialfrage
tja, was nehm' ich da, terassen aus polen sind sicher weicher als jene aus holz.

Montag, 12. September 2011

fast beinahe

eigentlich wollte ich zum gestrigen 194. geburtstag von carl zeiss ein grossartiges stück musik posten.
leider gibt es den titel 'monster aus jenaer glas' nicht frei zugänglich im netz.
auch den text dieses grossartigen machwerks zu finden war mir nicht vergönnt.
da bleibt mir nur, dem guten carl zeiss zu ehren, eine textzeile aus dem lied zu zitieren:
'wir sind doch alle fast beinahe wie diana ross'

Sonntag, 11. September 2011

bedeutungswandel

in der kurklinik klebte, und vermutlich klebt vermutlich noch immer, auf dem regal unter dem spiegel im badezimmer ein kleiner aufkleber, auf welchem stand, vermutlich aber noch immer steht:
'dieses regal kann nur gesäubert werden, wenn es frei von "persönlichen Dingen" ist.'
also für mich sind persönliche dinge ausweis, zahnbürste, seife und ähnliches.
persönliche dinge ist ein ausdruck, der seine bedeutung ändert, sobald er in anführungszeichen eingeklemmt wird. da werden dann ausweis, zahnbürste und seife zu eiter, blut und sperma.

Samstag, 10. September 2011

standard & poor's

ooch, US gräme dich nicht über den verlust eines 'A'. ich kenne da eine strasse hier in der nähe, da kann man alle möglichen buchstaben kaufen
wisst ihr, welche ich meine? psst! genaauu.

Freitag, 9. September 2011

Die allergrausamsten Worte

heute vor genau drei jahren habe ich den geburtstag von Lew Nikolajewitsch Tolstoi vergessen.
Извини, пожалуйста
dabei ist der hundertachtzigste immer ein ganz besonderer.
ich bin zum heutigen 183. ehrenfeste auf ein ganz besonderes zitat gestossen:
http://www.zitate-aphorismen.de/zitate/interpretation/Leo_N_Tolstoi/1724
'Die allergrausamsten Worte, die ein roher Mensch nur sagen könnte, sagte er ihr in ihrer Einbildung und sie verzieh sie ihm nicht, als hätte er sie wirklich gesagt.'
(aus Anna Karenina)
ich habe gar nicht damit gerechnet, dass es damals auch schon solche frauen gab.

день рождения

Dienstag, 6. September 2011

kornkreise

kennt ihr noch kornkreise?
diese geometrischen formen, die ausserirdische in getreidefelder gestempelt haben, um uns erdenbürgern mitzuteilen, dass sie hier sind, nicht ahnend dass wir ihnen auf die schliche kommen, weil die schulen so schlecht sind, dass wir wissen, dass kein jugendlicher einen sauberen und makellos runden kreis in ein kornfeld trampeln könne.
ich habe jetzt etwas neues entdeckt.
kornganz eindeutig eine warnung vor dem zerfall in parallelgesellschaften:
VEGETATIONSLINIEN!!!
sowohl auf gemischtem naturrasen, als auch in einer weizen-monokultur konnte ich bereits welche entdecken. kritiker könnten behaupten, dass es sich nur um spurrinnen
landwirtschaftlicher fahrzeuge handelte, das ist aber absurd, weil ein landwirtschaftliches fahrzeug, z.b. ein mähdrescher, den weizen ja geerntet hätte - dieser steht aber noch. auf dem bild mit den rasenlinien müssterasen
man ein dreirädriges landwirtschaftliches fahrzeug vermuten. grotesk!
sicher kommen diese linien von auf den boden gefallenen chemtrails.

Sonntag, 4. September 2011


drueberkaemmen
mein haar ist in der letzten zeit doch etwas lichter geworden.
aber ich habe da eine sensationelle idee und kämme mein verbliebenes haar einfach so über die stellen, an denen weniger haar wächst.

dafür verwende ich einen lokal angepassten berliner kamm, einen jesägten kamm.

man kann so wenig haar haben wie man will, die kopfhaut produziert schuppen, wenn man sie nicht regelmässig eincremt.

ich gehe kreativ damit um, und baue eine putzfrauenfalle.

ich hoffe, dass die putzfrau das zeug auf dem spiegel für cocain hält, sich einen hunderteuroschein aufrollt, um es dadurch zu schnupfen, und den schein dann in meinem zimmer vergisst.

jesaegter
schuppen

feiner unterschied

rutschin der kurklinik habe ich ein schild kennengelernt, welches man so möglicherweise nur in deutschland kennenlernen kann.
zuerst ist mir nur aufgefallen, dass auf dem schild etwas klebt, was die art der gefahr verschleiert.
ich habe dann ermittelt, welche gefahr verschwiegen werden soll.
das schild, so das ergebnis, sollte eigentlich vor rutschgefahr warnen.
warum verschleiern die rutschgefahr? wollen die hier noch mehr knochenbrüche behandeln?
stolperdann habe ich etwas interessantes entdeckt:
das schild warnt vor stolpergefahr - vor rutschgefahr hat es in einem früheren leben einmal gewarnt.

man muss aber sehr genau hinschauen, um zu entdecken wovor gewarnt werden soll.

wildfang

wildlifemein marinero hatte wieder einmal geburtstag, ich schenkte ihm kreativitätsfördernde spielbausteine. natürlich achte ich auch hierbei darauf, dass die bausteine keine wildfänge sind, sondern aus tischkantennachzucht stammen.