Samstag, 18. Februar 2017

Fake News

Am 18.Februar 1943, also vor 74 Jahren, wurden Hans und Sophie Scholl verhaftet, und bereits vier Tage später zum Tode verurteilt und hingerichtet.
Hans und Sophie Scholl druckten und verteilten Flugblätter, auf denen, aus Sicht der Nazi-Herrschaft, in heutige Formulierungen übersetzt, "Fake News" zu lesen waren.
Sehr viel später stellte sich dann heraus, dass die Texte dieser Flugblätter deutlich näher an der Wahrheit lagen, als die offiziellen Nachrichten.
Als der Chemiker Mario Molina einen starken Rückgang der Ozonkonzentration in der Stratosphäre bemerkte, und diese Entdeckung veröffentlichte, prüfte Die US-Weltraumagentur, Nasa, von Sateliten erhobene Daten hierzu und bemerkte, daß die Daten zum Rückgang der Ozonkonzentration als Messfehler aussortiert wurden - der Algorithmus hielt die Werte für "Fake News".
Ich bin ein ganz kleines Bisschen verunsichert, ob andere Menschen oder Computer die Nachrichten, die ich lese, vorsortieren sollten.
Es wurden die Nachrichten schon vorsortiert, seit es mehr davon gab, als auf eine Zeitungsseite passte, doch wählten früher viele Nachrichtenverbreiter unterschiedliche 'News' aus.
Durch riesige Agenturen und Preisdruck monopolisiert mittlerweile auch der Nachrichtenmarkt.
gruenistdieheide_390
Wie einfach zu verstehen war die Welt, als seriöse Nachrichtenmagazine, wie die Praline, einfach nachzuvollziehende Nachrichten, z.B. bezüglich der Farbe einer Region, zudem auch noch ansprechend musikalisch untermalt unters Volk brachten.

Dienstag, 14. Februar 2017

Otto Kern & James Bond
& James Bond & Otto Kern

Am Heutigen 14.02.2017, dem diesjährigen Valentinstag, hat Otto Kern Geburtstag - aber nicht der Otto Kern, der Wirtschaftswissenschaften teilstudierte, Herrenmode entwarf und die Marke "Otto Kern" ins Leben rief, sondern Otto Kern, der deutsche Altphilologe und Archäologe, welcher 1907 Professor an der Universität Halle-Wittenberg, und acht Jahre später deren Rektor wurde.
Vielleicht sind die beiden 'Otto Kern' sogar verwandt - mag sein, daß man sich in der Familie Kern durch Spaltung vermehrt.
Möglicherweise ist es interessanter, daß vor genau 117 Jahren James Bond geboren wurde.
Nicht der Geheimagent James Bond, der im Auftrag ihrer Majestät England oder die Welt - oft auch beides rettet, sondern James Bond der Ornithologe und Träger der Musgrave-Medaille des Institute of Jamaica.
Allerdings ließ Ian Lancaster Fleming sich vom Namen des Ornithologen James Bond, nach dem auch zwei Fischarten benannt sind, inspirieren.
Möglicherweise vögelt der fik- sowie auch attrak-tive Geheimagent James Bond 007, deswegen so oft mit Freund und Feind, weil sein Namensgeber ein Ornithologe ist.

Montag, 13. Februar 2017

Schulz ≠ Gabriel

Warum die Umfragewerte der SPD gerade so steil ansteigen?
Das Plakat hat die Antwort:
Screenshot extra3
http://.../extra3/.../Martin-Schulz-Superstar

Dienstag, 31. Januar 2017

Zombie Teenager

Sechs tote Teenager seien gestorben, berichtet Focus-online. Ich glaube das nicht, denn auch Teenager können, wenn sie tot sind nicht nocheinmal sterben.
tote_teens
Das wäre natürlich möglich, wenn es sogenannte Untote wie Vampire oder Zombies gäbe.
Wie man einen Vampir tötet ist hinlänglich bekannt - Holzpflock ins Herz, Sonnenlicht, Silberkugeln.
Alle anderen Zombies tötet man, lt. Informationen aktiver Telespieler, indem man ihren Kopf abtrennt, oder gleich komplett zerhackt.
Das Alles muss man nicht glauben - es ist ja bloß focus-online. Die haben auch schon mal darüber geschrieben, dass Großbritannien angeblich aus der EU austreten wolle.
So ein Quatsch! Wer denkt sich soetwas aus?
Strebt Focus online an, so zu werden wie die großartig humoristisch satirische Onlinezeitung Postillon?

Montag, 30. Januar 2017

zwei Attentatsopfer

Am heutigen 30.01. haben zwei eines unnatürlichen Todes gestorbene prominente Personen ihr durchschnittlich 88,5 Geburtsjubiläum. Sie eint eine weitere Gemeinsamkeit:
beide starben im Alter von 59 Jahren
Alfred Herrhausen*30.01.1930†30.11.198921.854Tage
Olof Palme*30.01.1927† 28.02.198621.579Tage
Herrhausen waren ganze 275 Tage Lebenszeit mehr vergönnt, dafür hatte Sven Olof Joachim Palme, wie sein voller Name lautet, eindeutig den auffälligeren Nachnamen.
Herrhausen für einen Deutschen, das passt irgendwie recht gut, aber ein schwedischer Ministerpräsident der den Nachnamen Palme trägt, ist sonderbar!
Als ich seinen Namen, in einem Zeitungsbericht anlässlich seiner Ermordung, kennenlernte, belustigte mich das sehr.
Es gibt in Schweden gar keine Palmen!
Woher soll Sven Olof diesen Nachnamen haben?
Vielleicht hat einer seiner Vorfahren Kuba entdeckt und diesen Namen mitgenommen, oder ich war damals schon Opfer von fake-news.

Sonntag, 29. Januar 2017

DN heisst Frieden

Das gängige Symbol für Frieden, ist eine Weiße Taube https://de.wikipedia.org/wiki/Friedenstaube
Es gibt noch weitere Friedenssymbole, wie die unfair in vier Stücke geteilte Torte:
 
Vor kurzem noch vermutete ich, wenn ich an dieses Symbol dachte, nicht seine Abstammung von einer Art Tortendiagramm, sondern von einer Schnittsansicht einer beidseitig abgestützten Mauer, die es selbstverständlich abzureißen gilt.
Auch eine stilisierte Rakete wäre möglich.
Beide hätten aber eher indirekt oder gegensätzlich etwas mit Frieden zu tun.
Die Altgermanische Rune Elhaz sieht, um 180° gedreht so aus wie das Symbol im Kreis.
Die Rune Elhaz ᛉ steht für den Laut "Z".
Das würde perfekt passen, wenn die Bedeutung des Symbols "zufrieden" wäre.
Das Symbol ist deutlich jünger und abgeleitet vom Winkeralphabet. es steht für die Buchstaben 'D' und 'N', welche, je nach Interpretation der Reihenfolge, Nuclear disarmament oder disarm Nuclear fordern.
NuclearDisarmament
Vielen Dank an  Be Amazed
https://www.youtube.com/watch?v=pL8_Ih6taMY

Samstag, 28. Januar 2017

Quarkzopf

Als ich heute am Morgen frische Brötchen zu kaufen gedachte, stand vor mir in der Warteschlange ein Mann, der sagte: "[...] und dann noch einen Quarkzopf!"
"Oh, Nein", korrigierte er sich, als er bemerkte, daß die Verkäuferin sich daran machte, einen ganzen Quarkzopf einzupacken, "einen halben, bitte!".
"Ooch Schade", bedauert die Verkäuferin, "ich hatte gedacht, heute mal einen Ganzen verkaufen zu können."
"ich nehme dann gleich die andere Hälfte!" rief ich der Verkäuferin zu.
zopf
Das allerdings war unüberlegt - ich hätte dem Mann vor mir vorschlagen sollen, ihm für 1,50€ den halben Quarkzopf abzukaufen, denn ein ganzer Quarkzopf Kostet 3€ während ein halber weit teurer ist, als die Hälfte von 3€ - nämlich 1,70€
Statt durch Verkauf eines Quarkzopfes 3€ Umsatz zu generieren, nahm die Bäckerei 3,40€ ein.
Natürlich erzeugt der Mehraufwand an Papier, der entsteht wenn man zwei Hälften eines Quarkzopfes darin verpackt, sowie die Arbeit des Durchschneidens gewisse Kosten, diese dürften jedoch deutlich unterhalb der zusätzlichen Einnahmen von 40¢ liegen.
Sollte ich dieses zum Anlass nehmen, den Bäcker zu ächten, oder gar mit seinem Schaufenster so zu verfahren, wie die Verkäuferin in seinem Laden mit den Quarkzopfhälften - einschlagen?
Nein, ganz sicher nicht!

Kunden dieser Welt bildet Einkaufsgemeinschaften!
Kunden des Einzelhandels, aufgewacht!
Und erkennet eure Macht!
Alle Kassen stehen still,
Wenn der trotz'ge Kopf es will.
[frei nach dem Bundeslied von Georg Herwegh]


Herwegh schrieb das Gedicht anlässlich der Gründung des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins, aus dem Jahre später die SPD hervorging - mittlerweile auch ein vielleicht sogar halber alter Zopf.