Mittwoch, 29. März 2017

Freiheit ist Wunderland

Bin ich gerade einem Weißen Kaninchen ins Wunderland gefolgt, oder haben sich in der Cola die ich gerade trinke, durch unsachgemäße Lagerung vielleicht, halluzinogene Stoffe gebildet?
Das sind die Fragen, die ich mir in manchen Momenten stelle, die zweite Frage stelle ich mir meist nur, wenn ich tatsächlich Cola trinke, so wie heute als ein Fahrrad an mir vorbeifuhr, auf welchem entweder ein Mensch mit einem Hühnerkopf, oder aber ein Huhn mit einem Menschenkörper, saß.
Am Fahrrad musste es eine leistungsfähige Musikanlage geben, denn trotz einigen Abstandes hörte ich sehr laut 
"The Free Electric Band" von Albert Hammond, ein Lied über Freiheit. - das passt!
Wahrscheinlich ist das wirklich passiert - ist ja Berlin.
Obwohl ich in letzter Zeit nur bei Schmutz und Haufen von ausrangiertem Hausrat auf Gehweg oder Straße mit einen "zu Verschenken"-Schild daran gedacht habe: Dit is Berlin.
Ich halte es übrigens für wichtig, in solchen Momenten an die Menschen zu denken, die nicht die Freiheit haben, ein Huhn zu sein und Fahrrad zu fahren, oder ein Mensch zu sein, und nicht das Recht haben, auf dem Kopf zu tragen, was man selber für angebracht oder tragenswert hält - außer während der Arbeitszeit im öffentlichen Dienst.
Das könnte man natürlich auch diskutieren, ich sage jetzt einfach mal Toupet oder Kopftuch sind okay Burca, Huhnmaske oder Pickelhaube eher nicht.
Das mit der Musik in beliebiger Lautstärke bitte nur bis 22:00 Uhr, dann bitte nicht mehr so laut, dann beginnt  die Freiheit derer, die genießen indem sie nicht die Musik der anderen Freiheitsliebenden hören.

Montag, 27. März 2017

Mann-Tag

Heute ist deutscher Männertag, oder besser Mann-Tag, denn sowohl Golo Mann als auch sein Vater Heinrich Mann wurden am 27. März geboren.
Am gleichen Tag und Monat, die Tatsache, daß sie nicht im gleichen Jahr zur Welt kamen verrät uns das klassische Vater-Sohn-Altersverhältnis.
Golo, eigentlich Angelus Gottfried Thomas, und Heinrich Mann,eigentlich Luiz Heinrich, wurden sogar in unterschiedlichen Jahrhunderten geboren.
Wie es sich gehört, der Vater zuerst, und zwar im Jahr der Reichsgründung: 1871.
Genau 38 Jahre später erblickte sein Sohn Golo das Licht der Welt - 1909 dem Jahr in welchem Robert Edwin Peary den Nordpol vielleicht, vielleicht aber auch nicht, erreicht hat.
Angelus Gottfried Thomas fiel es anfangs nicht leicht, auch nur die Kurzform seinen Namens 'Angelus', Gelus, auszusprechen, sagte stattdessen 'Golo', und obwohl sich seine sprachlichen Fähigkeiten naturgemäß mit dem Alter verbesserten, nannte er sich weiterhin Golo.
Heute würd' sich Mancher sicher gern Yolo nennen.
Thomas Mann, eigentlich Paul Thomas Mann, der jüngere Bruder von Heinrich Mann und somit Onkel von Golo Mann, war, wie alle in diesem Text erwähnten Mann's [das Wort Männer passt hier nicht] Schriftsteller, und unter denen der wohl erfolgreichste.

Samstag, 25. März 2017

Musikergeburtstage

Heute, am 25.März ist ein großer Tag für die Musik, gleich drei bekannte Musikergeburtstage gibt es zu feiern
Aretha Franklin, die eigentlich Aretha Louise Franklin heißt, wurde vor genau 75 Jahren geboren.
Elton John, der eigentlich erst seit Februar 1972 Elton Hercules John heißt, und als Reginald Kenneth Dwight genau fünf nach Aretha Franklin geboren wurde, ist ab heute also 70 Jahre alt.
Wolf Maahn, der wirklich Wolf Maahn heißt, wurde genau acht Jahre nach Reginald Kenneth Dwight, und damit 13 Jahre nach Aretha Franklin geboren, wird damit heute 62 Jahre alt..
An Wolf Maahn habe ich eine ganz besondere Erinnerung - er war einer der Musiker die auf einen Festival, auf welchem ich vor geschätzten 100 Jahren war, auftraten.
"Wer ist Wolf Maahn?" fragten sich viele, woraufhin ich wissend tat und behauptete er habe den Hit
"Ich lieb' Dich - röttöttöttöttöt" geschrieben, welcher natürlich auch sein Größter Hit geworden sei.
Das war keine Lüge, es handelte sich dabei nur um besonders kreative musikalische fake News.

Mittwoch, 22. März 2017

gratis Arbeitsblätter

Was muss ich dort sehen? Auf einer Verkehrsinsel am U-Bahnhof Eberswalder Straße steht wohl ein arbeitsloser Lehrer, der jetzt ehrenamtlich den Menschen in seinem Umfeld, sogenannte Passanten, Arbeitsblätter präsentiert.
Seine Schwarze Haut versteckt er unter schwarzen Handschuhen. Ich betrachtete seine Lehrinhalte, welche ich im folgenden zitieren werde:
internationaleZionisten
"Die Zionisten verbergen sich in dem Geheimdienst. Darum führen sie den Terror in die Welt"
"USA Zionisten und deutsche Zionisten mit internationalen Zionisten terrorisieren die Deutschen, die Ausländer und die ganze Welt."
Auf der Rückseite des Plakates, welches er gerade hochhält, gibt es eine weitere Botschaft:
"Die Zionisten regieren die Welt, nicht Trump und nicht Merkel"
Von Zionisten zu reden, anstatt vom internationalen Finanzjudentum oder vom Weltjuden, weckt vielleicht nicht so viele offensichtliche Erinnerungen an die "schlimme Zeit" zwischen 1933 bis 45, für mich fühlt sich der Text aber so an.
Beim Weitergehen überlegte Ich wie man solche Leute nennt, Spinner, Visionäre, Verschwörungstheoretiker, Nazis, Alternative...

Dreck schlägt Kreide

Von dem Gedenkstein, der an Ida Sickmann, dem ersten Todesopfer an der Berliner Mauer, erinnern soll, schrieb ich bereits vor genau einer Woche (hier)
ida_sickmann
Ich schrieb auch davon, wie ausgesprochen schlecht lesbar die Inschrift zu lesen ist, und besuchte den Stein mit einem kleinen Stück Kreide, um auszuprobieren, ob ich die Lesbarkeit damit verbessern könne.
Ich musste feststellen, daß feuchter Dreck, der sich bei Regenwetter in der Gravur ablagert die Buchstaben viel besser erkennen lässt, als Kreide.
Ich habe dann trotzdem mit dem Stück roter Kreide weitergemacht für 22.8.1961 hat die Kreide noch gereicht, aber eher auf Kosten statt zugunsten der Lesbarkeit.
So muss ich mich vielleicht bezeichnen, wie der Mephisto es tut, als er sich Faust vorstellt:
"Ein Teil von jener Kraft,Die stets das Böse will und stets das Gute schafft."
Nein! passt doch nicht! Anders:
"So bin ich Teil von jener Kraft,
Die stets das
Gute will und stets das Böse schafft."

Montag, 20. März 2017

Sturmschäden

Schlimme Sturmschäden am vergangenen Samstag
sturmschaeden
Obwohl der Baum blau und warm verpackt war, knickte einer seiner Äste ab und zeigt nun zum Boden statt nach oben. Einige Bretter scheint der Sturm auch aus dem Baum gepustet zu haben.
Teilzeit-Straßenschilder kippten um.
schild_domino
Manche in Reih' und Glied, wie Domino-Steine, wie es sich für vernünftige Schilder gehört, und manch böses Schild seitlich.
schild_wind
Straßen und Wege lagen voller abgefallener Äste, das hat seine ganz eigene Äste tik.
aeste

8€uro per Meter

Ein populärer schwedischer Wohnungsausstatter bietet hohe Kannen als Meterware zum Kauf an.
kannePerMeter_s
Ein Schöner Einfall den Preis an die Länge zu binden, da aber die Kannen alle von gleicher Länge zu sein scheinen, und somit annähernd das gleiche kosteten, möglicherweise bloß eine Marketing-Clown-Idee.
Nach Katalog heißt sie 'BITTERGURKA' und ist 30cm hoch und kostet knapp 10.-€uro.
Dabei habe ich errechnet, daß ein Dezimeter der Gießkanne 80cent kosten, was für eine 3dm lange Kanne [3x80cent] 240cent - also 2,4€uro ergibt.
Also Vorsicht Falle: zu viel Geld für eine Gießkanne ausgegeben zu haben fühlt sich nicht selten so an, wie eine Bittere Gurke zu essen.
BITTER und GURKA sind schwedische Worte und bedeuten genau das, was man ihnen zutraut: bitter und Gurke.